KOCHMOMENTE | LOCAL CHEFS @KOCHMOMENTE
Kochschule, Bochum, Ehrenfeld, barrierefrei, Bermuda3eck, Ruhrgebiet, Ruhrpott, Pott, Küche
3320
single,single-post,postid-3320,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,columns-3,qode-theme-ver-9.1.3,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive
 

LOCAL CHEFS @KOCHMOMENTE

single2

15 Mai LOCAL CHEFS @KOCHMOMENTE

In der neuen Veranstaltungsreihe LOCAL CHEFS zeigen Bochumer Küchenchefs in unserer Kochschule was sie drauf haben und kochen gemeinsam mit unseren Gästen. Neben großartigen neuen Gerichten holen wir euch so auch die Menschen an unsere Kochinsel, welche in Bochumer Gastronomien wie Five, Livingroom oder Takeshis Tokio Kitchen den kulinarischen Ton angeben. Wir beginnen mit Tibor Werzl (FIVE), Daniel Takeshi (Takeshi) und Boris Geigenmüller (Livingroom)

Pure food society, ohne Schnick & Schnack, ohne Papperlapapp

Tibor Werzl, ist Koch, Sommelier und Gastgeber im FIVE in Personalunion. In diesem besonders kleinen Restaurant wird im kulinarischen Duo mit Boris Geigenmüller, ausgerüstet mit viel Herzblut und Verstand, Küche höchster Güte reduziert auf das Wesentliche geboten. Typische Gastro-Konventionen kann man in diesem trendigen Restaurant knicken. Es gibt nur 20 Sitzplätze – wer hier genießen und entspannen möchte, muss vorher reservieren. Das kulinarische Angebot beinhaltet jede Woche nur zwei Menüs mit fünf Gängen: Eins mit Fisch & Fleisch und das Andere komplett vegetarisch.
Neben einer privat-ungezwungenen Atmosphäre auf kleinstem Raum und Zutaten auf höchstem Niveau, wird im Five großer Wert auf die passende Begleitung des Essens durch ausgewählte Weine und Biere gelegt. Laut Food-Bloggern bietet Tibor den Gästen im Five exzellente Getränke zu großartigen Gerichten und garniert diese noch mit seiner Begeisterung und interessanten Geschichten. Wer mehr über Tibor und noch mehr über Weine und Craft Beer erfahren möchte, dem Wünschen wir viel Spaß auf seinem Blog aus früheren Zeiten: http://twwineblog.blogspot.de/ . Hier geht es zum Kochkurs

Bewahre das Beste und schaffe Einzigartiges

Daniel Takeshi ist laut WAZ ein idealistischer Überzeugungstäter und bietet in seinem Restaurant „Takeshi“ über den Dächern Altenbochums Sushi der Extraklasse. Das Handwerk erlernte er vor Ort in Tokio bis ihm mit 25 Jahren der Rang eines Sushi-Chefs verliehen wurde. Er weiß wovon er spricht. Das Wichtigste sind für ihn  Zutaten von bester Qualität sowie Sorgfalt und Liebe bei der Zubereitung.
Seinem Motto „Bewahre das Beste und schaffe etwas Einzigartiges“ folgend, verleiht er traditionellen Sushi-Gerichten mit Kreativität und Experimentierfreude einen besonderen geschmacklichen Twist und schafft so seine ganz eigenen Variationen der Klassiker. Von der letzten Reise nach Japan noch mehr inspiriert, plant er für dieses Jahr, sein Angebot auf weitere kulinarische Spezialitäten des Landes auszuweiten. Hier geht es zum Kochkurs

Die Beste ist eigentlich auch die einfachste Küche

Boris Geigenmüller. Bevor er 2010 als Sous-Chef im Bochumer Livingroom begann, sammelte er wichtige kulinarische Erfahrungen in Frankfurt, Hamburg, Italien und der Schweiz. Mittlerweile übernimmt er als Küchenchef des Livingroom erfolgreich die Verantwortung dafür, dass spannende, zeitgemäße Küche den verdienten Platz in der Bochumer Innenstadt einnimmt. Laut Website des „größten Wohnzimmers im Ruhrgebiet“ „versteht sich seine Küche als Fusion verschiedenster internationaler Einflüsse und Standards, welche neu und spannend inszeniert werden“. Besonders viel Energie stecken er und seine Mannschaft dabei in das ausschließlich frische Küchenkonzept. Laut eigener Aussage muss für ihn gute Küche nicht kompliziert sein, auch wenn es immer mal wieder ein bisschen verrückter werden darf. Das daraus großartiges Essen entstehen kann, stellt er regelmäßig mit Tibor auf deren kulinarischer Spielwiese im Five eindrucksvoll unter Beweis. Hier geht es zum Kochkurs